Letztes Feedback

Meta





 

10.2

Sooo es wird immer schwieriger und nerviger übers iPhone zu bloggen 🙈 Heute jedenfalls stand mir mein langersehnter surftag bevor . Ich hatte bei der waves surf school einen daytrip gebucht und wurde morgens um9 vom Hostel eingesammelt . Im Minibus erwarteten mich 2 Engländerinnen und ein Pärchen , er aus brisbane sie aus dem englischen brighton. Wir fuhren anschließend zur Central Station und sammelten dort noch 5 weitere Leute ein . Der surflehrer "deano" war Super lustig und hat mir seine einzigen deutschen Wörter mitgeteilt " Paddel Paddel , mehr mehr und scheisse " 😉 Ich habe mich auf der Hinfahrt ein wenig mit den englischen Mädchen ausgetauscht und mir sehe gut mir der Engländerin aus brighton verstanden . Da ich die einzige deutsche war , war ich nun endlich mal gezwungen den ganzen Tag englisch zu reden Der Strand zu dem wir fuhren war ca 30mim von meinem Hostel entfernt und ziemlich abgelegen . Das Wetter war leider nicht so gut was mich die Sonne unterschätzen ließ . Ich war war eingecremt aber dazu komme ich nochmal Am Strand angekommen bauten wir ein kleines Pavillon auf um dort später zu Grillen . Anschließen ging es gleich in die superschönen neoprenanzüge. Die Einführung fand natürlich erstmal am Stand im Kreis statt . Zum Glück hatte ich schon einige Grundkenntnisse aus Bali . Auf ging's ins Wasser . Ich war hochmotiviert und voller Vorfreude.. Was sich auch auszahlte da ich die erste war die sich auf einer kleinen Welle als erstes halten konnte😁😁der Lob von den surflehrern, waren übrigens 2 und wir waren letztendlich 20 Leute insgesamt , motivierte mich noch mehr und ich habe einfach nur im Wasser gestrahlt und mich mich an immer größere Wellen getraut 😊😊. Eine ganz große habe ich dann leider noch nicht geschafft 🙈 die surflehrer haben immer gesagt : " the German girl is pretty awesome" und haben mir geraten dass ich es auf jeden fall weiter machen solle . Das hat mich einfach so glücklich gemacht 🙈. Wir hatten 2x2 surfstunden und zwischendurch ein Barbecue am Meer .. Zum Schluss war ich aber gar nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen und war traurig als es vorbei war . Für ein paar Leute ging es weiter , sie hatten einen weektrip gebucht . Ich wurde aber wieder heil ins Hostel zurück gebracht , ohne übrigens einen einzigen Hai gesehen zu haben . Im Hostel angekommen war ich zwar Mega Happy aber konnte nicht lange genießen da ich einen unerträglichen Sonnenbrand im Gesicht und an den Armen hatte. Trotz nicht so guten Wetter unterschätze ich die Sonne hör maßlos . Mir ging es dann so schlecht dass ich mit den anderen nicht mehr in die Stadt gehen könnte und früh ins Bett gegangen bin in der Hoffnung dass es schnell besser wird . Aber aus Fehlern lernt man ...

11.2.14 12:43

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen